Konkretisierte Regeln auf dem Vereinsgelände

Auf Basis der neuen Phase des Landes Niedersachsen ändert der Verein seine Verhaltensregeln mit dem 27. Juni:

  • Auf die Distanzregeln ist zu achten. Der Abstand zwischen den Modell-Sportlern darf 2m nicht unterschreiten. Beide Vereinsgelände bieten in der Regel ausreichend Platz hierfür. Es sind Markierungen angebracht, um den Abstand kenntlich zu machen.
    • Aufgrund des Platzangebots, ist derzeit eine Begrenzung der Anzahl der anwesenden Personen nicht erforderlich.
    • Sollten die Mindestabstände nicht mehr gewährleistet werden können, so obliegt es den Abteilungsleitern, Flugleitern, aber auch jedem Mitglied selbst, hier regulatorisch einzugreifen und Personen ggf. des Platzes zu verweisen.
  • Auf dem Flugplatz „Bussard“ dürfen maximal 3 Modelle gleichzeitig geflogen werden.
  • Körperkontakte müssen unterbleiben.
    • keine Begrüßungsrituale wie z.B. Händeschütteln, Umarmen, etc.
    • keine Gruppenbildung.
    • Erforderliche Arbeiten am Modell sind allein bzw. zuhause zu erledigen.
  • Die Hygieneregeln sind einzuhalten.
  • Die Vereinsheime und Aufenthaltsräume dürfen wieder durch die Mitglieder genutzt werden.
    • Das Verzehren von Getränken und Speisen im Gebäude bleibt weiterhin untersagt.
  • Veranstaltungen und Wettbewerbe sind verboten.
      • Ein Lehrer-/Schüler-Betrieb oder Schnupperfliegen ist gestattet unter Einhaltung des Mindestabstands von 2m und einer kabellosen Verbindung der Sender.
  • Es dürfen keine Gastpiloten / Gast-Schiffer aus anderen Vereinen unsere Gelände betreten.
  • Zuschauer auf dem Vereinsgelände sind nicht zulässig.
  • Eine Dokumentation über alle anwesenden Mitglieder am See und Flugplatz „Bussard“ ist zu führen. Am Hohnhorstsee wird eine entsprechende Liste ausgelegt, am Flugplatz erfolgt die Eintragung im Flugbuch. Es müssen sich ALLE anwesenden Mitglieder, auch diejenigen, die nicht aktiv teilnehmen, eintragen! Diese Listen dienen den Behörden im Infektionsfall zur Nachverfolgung der Infektionskette und sind zwingend zu führen!
  • Generell ist darauf zu achten, das Risiko zu minimieren.

Darüber hinaus ist jedes Vereinsmitglied eigenverantwortlich dafür, dass die genannten Regeln, sowie die
vom Land Niedersachsen vorgegebenen Richtlinien eingehalten werden. Bei Nichteinhaltung können von den
Ordnungsbehörden empfindliche Bußgelder verhängt werden! Der Vorstand des MBC-Lehrte e.V. haftet nicht
bei diesen Individualverstößen und wird diese notfalls vereinsintern mit Abmahnungen und Platzverweisen ahnden!

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen